Ökumene in Bruchsal

Vielfältige ökumenische Angebote in Gemeinden Bruchsals zeigen die Verbundenheit und Zusammenarbeit der Christen untereinander. So findet vor den Sommerferien zwischen Paul-Gerhardt und St. Anton für die Kernstadt Bruchsal regelmäßig ein ökumenischer Kinderbibeltag statt.

Darüber hinaus gibt es ökumenische Gottesdienste, etwa am Pfingstmontag in der Stadtkirche oder zweimal jährlich den Jugendgottesdienst „connected“ in der Albert-Schweitzer-Realschule. Selbstverständlich geworden sind inzwischen gemeinsame Seniorennachmittage und eine ökumenische Kinderkrippenfeier am Heiligabend in St. Anton.

Daneben ist die Seelsorgeeinheit St. Vinzenz auch Mitglied der Arbeitsgemeinschaft christlicher Gemeinden (ACG) Bruchsal acg-bruchsal.de, die 1976 bewusst als Zusammenschluss aller örtlichen christlichen Gemeinden gegründet wurde. Die ACG Bruchsal ist Mitglied der ACK Baden-Württemberg www.ack-bw.de und umfasst seit dem 13.10.2012 die Kernstadt Bruchsal und deren Stadtteile. Zur ACG Bruchsal gehören:

Gaststatus haben:

Die ACG Bruchsal besteht aus Vertretern aller Kirchengemeinden, gewählten Pfarrgemeinderäten und Kirchenältesten sowie den Hauptamtlichen. Bei den Treffen werden gemeinsam Fragen der Ökumene und möglicher Formen der Kooperation in Bruchsal erörtert. Der Vorstand besteht aus Pfarrer Achim Schowalter als Vertreter der evangelischen Kirchen und Gemeindereferentin Marieluise Gallinat-Schneider als Vertreterin der katholischen Kirche, die gleichzeitig auch die Geschäftsführung hat.