Katholische Seelsorgeeinheit St. Vinzenz Bruchsal

  • Herzlich Willkommen bei der Seelsorgeeinheit St. Vinzenz Bruchsal
  • Veranstaltungen Bildungswerk Karlsruhe weiterlesen
  • Evensong mit dem Dekanats-Pop-Chor & Band, So 21. Juli um 18 Uhr in der Stadtkirche weiterlesen
  • Pfarrsekretär/in zum 01.09.19 gesucht... weiterlesen

Auftakt Firmvorbereitung 2019

Fotos: Simone Staron

IT´S YOUR TURN - DU BIST DRAN
Gemeinsam machen sie sich jetzt auf den Weg: Insgesamt 52 Jugendliche aus der Seelsorgeeinheit Bruchsal trafen sich in St. Josef zu einem ersten Austausch, denn sie alle wollen sich im Herbst firmen lassen. Das diesjährige Firmmotto ist schlicht und doppeldeutig: „you(r) turn“ - du bist an der Reihe oder eben Kehrtwende, Umkehr; dazu das Bild eines jungen Skateboardfahrers, der einsam auf einer asphaltierten, lang gestreckten Küstenstraße auf eine Kurve zurast. Automatisch assoziiert man Begriffe wie Freiheit, „sein Ding machen“, Lebensweg, Mut und Balance, aber auch Angst, Gefahr und Unsicherheit. Genau darüber und genauso assoziativ tauschten sich die 14- bis 18-Jährigen bei ihren ersten Workshops aus, suchten Name und Logo für ihre fünf Kleingruppen aus wie „Die zwölf Zacken“ oder „Pax-People“ und setzten dies in originelle Fotomotive um - mit vollem Einsatz etwa als lebendige Bildelemente.

 Daneben beschäftigten sie sich in Fragerunden mit dem thematisch so gut passenden Absatz aus dem Lukas-Evangelium: mit der Bibelstelle, als Jesus seine ersten Jünger beruft, als die Fischer fasziniert von der Glaubensbotschaft ihr bisheriges Leben hinter sich lassen. An einer weiteren Station draußen vervollständigte man spielerisch am Riesen-Jenga Sätze wie „Mein Vorbild ist …“, „Das Wichtigste im Leben ist …“; im Kirchenraum selbst konnten Fürbitten und Dankgebete formuliert werden, die dann in den abschließenden Gottesdienst eingebaut wurden. Dort konnte man spüren, dass sich diese jungen Menschen irgendwie wie die Jünger damals faszinieren lassen; mit vielen Fragen nach dem Sinn des Lebens, nach dem eigenen Wohin und zugleich mit dem Vertrauen, dass sie sich gemeinsamen zu dem Wagnis aufmachen - denn jetzt sind sie an der Reihe!

Bericht: Katharina Werle

Fotos: Simone Staron

Buchtipp des Monats

buchtip mai„Das Mädchen, das in der Metro las“ von Christine Féret-Fleury

Juliette fährt jeden Tag die gleiche Strecke mit der Pariser Metro zu ihrer Arbeit in einem Immobilienbüro. Ihre Arbeit langweilt sie, ihr Leben ist eintönig, Freunde und Freude hat sie nicht. Ihr ständiger Begleiter ist ein Buch, doch noch lieber beobachtet sie die Menschen, die mit ihr in der Metro sitzen und lesen. Juliette macht sich viele Gedanken über diese Mitfahrer und ihre Bücher.
weiterlesen... 

siehe auch
Neuerscheinungen Stand Dezember 2018

Bücherei St. Paul

 

Termin Cafe Paul

cafe international 300

weiterlesen

  

X

Rechts Klick!

Leider können Sie dieses Bild nicht speichern!