Katholische Seelsorgeeinheit St. Vinzenz Bruchsal

  • popchor0912

KFD St. Paul Tagesfahrt nach Hechingen

Der diesjährige Jahresausflug der KFD St. Paul führte uns am 29.09.2018 nach Hechingen, der vormaligen Wirkungsstätte von Pfarrer Dr. Benedikt Ritzler. Die 50-köpfige Reisegruppe startete um 7.30 Uhr  mit dem Bus und die Vorsitzende Cilly Rathgeb, begrüßte alle Teilnehmerinnen, sowie Pfarrer Ritzler. Gemeinsam mit Pfarrer Ritzler sangen wir ein Lied, sprachen ein Gebet und stimmten uns so auf den Tag ein. In Hechingen angekommen, gab es im Garten der Villa Eugenia ein Sektfrühstück. Hier erwartete uns bereits unsere kompetente Stadtführerin.

Die zweistündige Stadtführung führte uns zunächst in das Innere der Villa Eugenia, dem Wohnsitz des letzten regierenden Fürstenpaares von Hohenzollern- Hechingen, Friedrich Wilhelm Constantin und Eugenie. Von hier aus ging die Führung durch das historische Hechingen zur Kath. Pfarrkirche St. Jakobus, die im klassizistischen Stil von Michel d`Ixnard unter Fürst Joseph Wilhelm von Hohenzollern- Hechingen erbaut und 1783 geweiht wurde. Besondere Kostbarkeiten sind die Madonna, Hl Jakobus, die Fürstenloge und die Orgelanlage. Die Stadtführerin verstand es, durch ihr fundiertes Wissen und kleine Geschichten die Zuhörer zu fesseln. Weiter ging es dann zur St. Luzen-Kirche, einer der bedeutendsten Renaissancekirchen. Sie stellt ein kunsthistorisches Bauwerk von überregionaler Bedeutung dar. In dem mit der Kirche baulich verbunden und im Zuge der Säkularisierung aufgehobenen Franziskanerklosters, befindet sich das von der kath. Kirche getragene Bildungshaus St. Luzen. Hier stärkten wir uns mit einem köstlichen Drei-Gänge-Menü, bevor es mit dem Bus nach Hechingen-Stein zur Villa Rustica ging. Bei der dortigen Führung erfuhren wir, dass vor 2000 Jahren hier eine Provinz des Römischen Reiches bestand. Sehenswert waren Originalfunde und Teilkonstruktionen von Gebäuden aus dieser Zeit. Der Förderverein servierte uns anschließend auf der Panoramaterrasse bei herrlichem Sonnenschein Kaffee und leckeren Kuchen und dabei genossen wir die grandiose Aussicht auf die Burg. Den Abschluss bildete nach einer weiteren Führung durch die ehemalige Klosteranlag ( Klosterruine, Johanneskapelle mit Reliquienschreinen, Rosenkranzmadonna) in Hechingen –Stetten eine heilige Messe mit Pfarrer Ritzler. Viele Angehörige seiner früheren Pfarrgemeinde aus Hechingen waren zum Gottesdienst gekommen. Bei anschließenden Begrüßungen und Kurzgesprächen konnte man sehen, wie beliebt Pfarrer Ritzler in seiner früheren Wirkungsstätte war. Angedacht wurde beim Verabschieden ein Gegenbesuch im nächsten Jahr. Gegen 18.30 Uhr traten wir die Heimreise an und alle waren sich einig, dass es ein besonders schöner Tag mit vielen neuen Eindrücken und guten Gesprächen war. Ein herzliches Dankeschön an den Fahrer des Busunternehmens Hassis, der durch sein ruhiges und souveränes Fahren uns wieder gut zurückbrachte.

Bildergalerie (Pfarrer Ritzler) :

 

 

Buchtipp des Monats

spielmann„Der Spielmann“ von Oliver Pötzsch

Der historische Roman handelt von Johann Georg Faustus, der das Vorbild für Goethes legendären Faust war. Der Lebenslauf liest sich spannender und dramatischer als mancher Krimi. 

Hier im Kraichgau beginnt 1468 die Geschichte von den Kindertagen des Johann.
weiterlesen... 

siehe auch
Neuerscheinungen Stand Juni 2018

Bücherei St. Paul

 

Tagesevangelium

Familien in Not

Wir danken allen Spendern, die uns mit Sachspenden oder finanziell unterstützen.

weiterlesen...

Termin Cafe Paul


weiterlesen