Katholische Seelsorgeeinheit St. Vinzenz Bruchsal - Guten Abend

Christmetten 2020

MIT ABSTAND DAS BESTE WEIHNACHTSFEST?

Das luftige Parkdeck am Krankenhaus ist mit roten Pappkerzen, großen Papiersternen und Tannenbaumattrappen dekoriert. Mit Fleecedecken und Thermoskannen ausgestattet sitzen Familien, Paare und Einzelpersonen großzügig verteilt auf Klappbänken und lauschen einem Open-Air-Weihnachtsgottesdienst der besonderen Art. Stadtpfarrer Dr. Benedikt Ritzler begrüßt zu dieser „verrückten Idee, die ins verrückte Jahr 2020 passt“: Schließlich sei „damals in Bethlehem auch etwas Verrücktes geschehen, als Gott in unserer Mitte Mensch wurde“. 

 

Nicht nur im Parkhaus ist den ganzen Tag über Heiligabend: An diesem 24. Dezember geben die verschiedenen Teams der Bruchsaler Seelsorgeeinheit St. Vinzenz alles, um Weihnachten in dem coronagebeutelten Jahr stattfinden zu lassen. Zwischen 14 Uhr am frühen Nachmittag und 22 Uhr nachts sind ein ganzes Dutzend Gottesdienste eingeplant, Anmeldungen dafür laufen seit Wochen; mit viel Umsicht und Abstand werden Plätze eingeteilt, Wartelisten ständig aktualisiert, damit alle, die möchten, unter strengen Hygienevorschriften an einem Gottesdienst teilnehmen können. Denn Weihnachten ist einfach der besucherstärkste Tag in den Kirchen – und so organisiert das Pastoralteam eine ganze Palette an Angeboten für die Gläubigen: von einer liebevollen Handreichung für die Miniweihnachtsandacht zuhause über Kinderkrippenfeiern in kleinem Rahmen bis hin zu feierlichen Christmetten mit stark eingeschränkten Sitzplätzen in den verschiedenen Kirchen. 

Und eben auch Familiengottesdienste zusätzlich im Freien, aber doch geschützt, wie in der neuen Parkgarage am Krankenhaus. Zu diesemfröhlichen Highlight laden die katholischen und evangelischen Gemeinden Bruchsal gemeinsam ein: Ihre liederreiche, originell-moderne Weihnachtsgeschichte im Parkhaus wird gleich zweimal abgehalten, damit mehr Besucher das Anspiel vor Ort miterleben können, das zusätzlich als Livestream auf Youtube und Facebook läuft. Der Spendenerlös geht passenderweise  an das Kinderhospiz in Bethlehem. 

Und während der kleine Chor vor laufenden Kameras große Wirkung erzielt und noch auf der Straße vor der Klinik zu hören ist, zünden Kinder in St. Josef bedächtig und leise Kerzen an und erzählen, wie ein kleiner Trommler dem Jesuskind seine Musik schenkt. Während bei der Krippenfeier in St. Anton der Weihnachtsstern als Sehnsuchtslicht Helligkeit und Wärme verströmt, strahlen die prunkvollen Leuchter in der Hofkirche zur himmlischen Botschaft. Die heilige Nacht ist in diesem Jahr erfüllt von zahlreichen Sternstunden, die in die dunkle Zeit ausstrahlen und dieses Weihnachten vielleicht zu dem mit Abstand besten Fest machen.

Text: Katharina Werle

 

Buch des Monats

thumbnail image001

Titus MÜLLER, Vom Glück zu leben
Brunnen-Verlag 2018, 9,99 €, 192 Seiten

Muss man zum Lebenskünstler geboren sein? Nein, man kann es lernen – und das ist gar nicht so schwer. 
weiterlesen... 

siehe auch
Bücherei St. Paul

Gruß vom VINZI TEAM

"Kommt, wir zünden Kerzen an"
Produktion: www.minimusiker.de
Fotos: Annette Göring

Link des Monats

Sternsingeraktion 2021

Aktion in Zeiten von Corona


Musikalischer Weihnachtsgruß aus der Hofkirche Bruchsal mit den Vokalsolisten der Hofkirche & Ensemble und Bezirkskantor Dominik Axtmann Frohe Weihnachten | Merry Christmas | Joyeux Noël! Noch mehr Weihnachtsmusik aus der Hofkirche Bruchsal auf www.youtube.com/c/Organconcert/videos
X

Rechts Klick!

Leider können Sie dieses Bild nicht speichern!

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.