Katholische Seelsorgeeinheit St. Vinzenz Bruchsal - Guten Abend

TREFFEN DER FIRMLINGE vom 06.07.2018

Fotos: K. Werle

INTERVIEW MIT JESUS, SELFIE MIT GOTT

Aufruhr im TV-Studio: Als der Moderator von „unterlassener Hilfeleistung“ spricht, verlässt der Tempeldiener empört den Raum - so könnte die „Story“ vom barmherzigen Samariter heute klingen. Petrus vertraut seinem Tagebuch an, wie er den Gang Jesu auf dem Wasser erlebt hat. Die ungleichen Schwestern Marta und Maria begegnen Jesus als schnell gezeichnete Comicfuguren. Das sind nur drei Beispiele, wie die Bruchsaler Firmlinge sich in kreativer Gruppenarbeit der Person Jesu annähern, wie sie versuchen, ihn aus der Bibel ins Heute zu transportieren.

Auf ihrem Vorbereitungsweg beleuchten die Jugendlichen in verschiedenen Modulen immer wieder Glaubensaspekte. An diesem Wochenende steht Gott im Fokus, „ob es ihn gibt und wenn ja, wie“, genauso wie die Fragen „Wer war Jesus Christus?“, „Was beeindruckt, was befremdet mich an Jesus?“ An zwei intensiven Tagen nutzen die fünf kleinen Gruppen zahlreiche Möglichkeiten, sich mit diesen zentralen Themen auseinanderzusetzen.

Auf der Suche nach Antworten, die in ihr Leben passen, kommen selbstverständlich aktuelle Werkzeuge zum Einsatz. Und so machen sich die Schüler auch mit ihren Smartphones auf den Weg. Jeder einzelne soll seinen individuellen Ort finden, der symbolisiert, wo Gott ihm nahe ist. Herausgekommen sind dabei sogenannte „Selfies mit Gott“: originell vor dem Wandbild einer überdimensionalen Kompassrose, die Richtung anzeigt; einprägsam neben einem Rettungswagen, der über die Notrufnummer Hilfe bringt, oder doppeldeutig, wenn „Götterspeise“ Nahrung verspricht. Diese Schnappschüsse sind mehr als witzige Handyfotos, sie machen schlaglichtartig sichtbar, wie intensiv und eindringlich sich junge Menschen mit Gott und der Welt auseinandersetzen. K. Werle

Fotos: K. Werle

Bildergalerie:

Buchtipp des Monats

das feld kl„Das Feld“ von Robert Seethaler

Besser könnte ein Buch nicht in die Jahreszeit passen. Im Monat November, der im Zeichen des Totengedenken steht, nimmt uns der Autor mit auf den Friedhof einer Kleinstadt. Hier sitzt tagtäglich der alte Harry Stevens und meint die Toten in Gesprächen miteinander zu hören.
weiterlesen... 

siehe auch
Neuerscheinungen Stand Juni 2018

Bücherei St. Paul

 

Tagesevangelium

Familien in Not

Wir danken allen Spendern, die uns mit Sachspenden oder finanziell unterstützen.

weiterlesen...

Termin Cafe Paul


weiterlesen