Katholische Seelsorgeeinheit St. Vinzenz Bruchsal - Guten Abend

  • Herzlich Willkommen bei der Seelsorgeeinheit St. Vinzenz Bruchsal

Firmung in St. Josef vom 09. November

Fotos: Annette Göring

Firmgottesdienst mit Dekan Lukas Glocker am 9. November in St. Josef
HERZLICH WILLKOMMEN HIER BEI GOTT! 

Ein wenig nervös wirken die 52 Firmlinge, die mit ihren Paten und Familien zum feierlichen Firmgottesdienst nach St. Josef kommen. Doch als die Musikgruppe Prisma das Eingangslied „Atme in uns, Heiliger Geist“ anstimmt, sind alle mitgerissen und bei der Sache. Und die Anspannung weicht gelöstem Lachen bei der Ansprache von Dekan Lukas Glocker, der gemeinsam mit Stadtpfarrer Benedikt Ritzler den Festgottesdienst hält. Die Firmanden hatten Glocker bereits beim Versöhnungstag kennen gelernt; offen und einladend geht er direkt auf die Festgemeinde zu, begrüßt sie mit einem „Herzlich willkommen hier bei Gott“ und lässt sie schon mit einfachen, tiefen Atemzügen spüren, wie die Kraft des Heiligen Geistes wirkt. Zuerst schenkt er noch allen Eltern ein „Danke und Vergelts Gott“ für das jahrelange Aushalten der Spannung zwischen Geborgenheit und Freiheit, Loslassen und Begleiten, für die Liebe und die Nerven bis zur endgültigen Abnabelung der Jugendlichen, die mit dem Sakrament der Firmung „einen Riesenschritt auf diesem Weg“ gehen. 

Dann kommt er auf das Firmmotto „It´s you(r) turn!“ zu sprechen; er betont, dass jetzt die Heranwachsenden dran sind, ihren Weg eigenständig zu gehen, kreativ, zupackend und voller Neugier aufs Leben. Mit im Gepäck auf ihrem Lebensweg die Zusage von Gottes Nähe, die Kraft des Heiligen Geistes und das Vertrauen auf Vorbilder, Paten oder Gemeinde, welche im Hintergrund Hilfestellung geben können. Er gibt ihnen den bestärkenden Rat mit: „Sagt ja zu eurer Lebensgeschichte. Macht Fehler, schaut hin und richtet euch neu aus!“ Im Anschluss spendet er jedem einzeln die Firmung in konzentrierter Ruhe, mit behutsamen und zugleich bewegenden Gesten. Und als sich wenig später die Gottesdienstbesucher zu einem Stehempfang im Gemeindezentrum zusammenfinden, mittendrin die 52 junge Christen, die gerade gefirmt, also gestärkt wurden, ist ihre vertrauensvolle Neugier aufs Abenteuer Leben zum Greifen nah.

Bericht: Katharina Werle
Fotos: Annette Göring

 

Buchtipp des Monats

gott ist bequemGott ist unbequem – Eine Herausforderung v. Ulrich L. Lehner

Der nette Opa? Der Kumpel Typ von nebenan? Der hilfreiche Onkel von nebenan? Ulrich Lehner nimmt den Leser mit auf eine Entdeckungsreise um herauszufinden, wer Gott wirklich ist. Dabei zeigt er, dass der christliche Gott keiner ist, den man in schlechten Zeiten um eine Therapiestunde bittet. Man spürt beim Lesen: Ja, dieser Gott ist unbequem – und deshalb begeistert und bewegt er. Ein spannendes, hochaktuelles Buch, das jeden dazu anregt, über seine Beziehung zu Gott nachzudenken und einen dazu bringt, sein Leben abwechslungsreicher zu gestalten.  weiterlesen... 

siehe auch
Neuerscheinungen Stand Juni 2019

Bücherei St. Paul

 

  

X

Rechts Klick!

Leider können Sie dieses Bild nicht speichern!