Katholische Seelsorgeeinheit St. Vinzenz Bruchsal

  • Herzlich Willkommen bei der Seelsorgeeinheit St. Vinzenz Bruchsal
  • VINZI-Light Gottesdienste am 21.11.2020 in St. Paul werden wegen den aktuellen Entwicklungen abgesagt! weiterlesen
  • Silvesterkonzert am 31.12.2020 in der Stadtkirche Bruchsal weiterlesen
  • Nikolauskonzert in der Hofkirche Bruchsal um 17 Uhr und 19 Uhr weiterlesen

Firmvorbereitung 2020 - FIRMANDEN FRAGEN VIEL

Fotos: Katharina Werle, Anna Wallner und Julia Paletta

Woche 7
(20. bis 25. September 2020)

Ab und an hört man Orgelklänge aus der Kirche obendrüber, aber sonst ist es ganz still: Denn die jungen Menschen lauschen hochkonzentriert auf das, was die verschiedenen Referentinnen und Referenten zu erzählen haben. Bei den so genannten Workshop-Treffen der Firmanden geht es um ganz unterschiedliche Themen:

Im Pfarrzentrum von St. Josef stellen die Sozialarbeiterin Jennifer Rüstig und ihre Kollegin und Pädagogin Samanta Russ ihre Arbeit am Julius-Itzel-Haus vor und erläutern, wie Hilfe für Menschen in akuten Notlagen aussieht. Fast umgehend ergibt sich die Frage, ob und wie Glaube bei Schicksalsschlägen helfen kann – und die Antwort, dass Glaube für die Betroffenen einen großen Halt darstellen und ihnen ins Leben zurückhelfen kann.

Andere Kleingruppe, anderer Ort, diesmal Treffpunkt im Kindergarten St. Michael: Als Schulseelsorger vom St. Paulusheim kennen einige Jugendliche Pater Dieudonné schon, hier erzählt ihnen „Dede“ mitreißend von seiner Heimat Kamerun. Er schildert eindrücklich, welcher Segen es für seine Familie war, dass die Missionare den Glauben ins Land gebracht haben; er fasziniert, als er vom respektvollen Umgang mit den Älteren spricht und er macht sprichwörtlich Hunger auf sein Herkunftsland mit zahlreichen Fotos von landestypischem Essen.

Martin Besinger, Redakteur beim SWR in Karlsruhe, diskutiert mit einer weiteren Gruppe im Pfarrzentrum St. Peter über „Wir, die Medien und die Wahrheit“. Firmbegleiter Luca ist nicht nur von dem spannenden Film zum Thema beeindruckt, sondern auch von der Bandbreite, „wie wir die Medien benutzen und was durch die Medien alles verbreitet werden kann“.

Derweil lässt Elisabeth Rieger, die sich schon seit 27 Jahren mit Herzblut für eine Partnergemeinde in Peru einsetzt, gleich für zwei Grüppchen diese Fernbeziehung lebendig werden. Sie führt den Jugendlichen die Ungleichheit auf der ganzen Welt eindrücklich vor Augen. Firmbegleiterin Julia ist dabei vor allem von den Kindern in Peru fasziniert, die mit leuchtenden Augen „für das bisschen, was sie haben, dankbar sind. Dagegen schätzen wir oft nicht das, was wir haben. Wir sollten dankbar sein und unser Bestmögliches tun, dass auch anderen Menschen ein klein wenig Luxus vergönnt sei.

“Egal, wie verschieden die Themen und Referenten sind, eines ist bei allen Treffen gleich: Es gibt vielen Fragen, Denkanstöße und Diskussionsstoff.

Katharina Werle

(Fotos: Katharina Werle, Anna Wallner und Julia Paletta)

Buchtipp des Monats

unterwegsUnterwegs im Auftrag des Herrn: Kirche kann ganz anders sein! 
von Carsten Leinhäuser

Unterwegs im Auftrag des Herrn zeigt, dass Kirche ganz anders sein kann. Carsten Leinhäuser passt in kein Klischee. Der katholische Geistliche ist ein Abenteurer, dem Gott immer wieder anders begegnet.  weiterlesen... 

siehe auch
Neuerscheinungen Stand Juni 2019

Bücherei St. Paul

 

  

X

Rechts Klick!

Leider können Sie dieses Bild nicht speichern!

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.