Katholische Seelsorgeeinheit St. Vinzenz Bruchsal

  • Herzlich Willkommen bei der Seelsorgeeinheit St. Vinzenz Bruchsal

Firmvorbereitung 2020 - SEGELKURS MIT JESUS

Eine Szene wie aus einem Reiseprospekt: Ein sturmerprobtes Sportschiff kreuzt schräg ins Bild, weiße Segel blähen sich im Wind, Sonne gleißt über wolkenlosem Himmel und grenzenlosem Meer, ganz weit hinten erkennt man schroffe Felsen im Dunst. Dazwischen schiebt sich rot und markant Schrift ins Bild – zwei Wort nur: „Leinen los“. Das Firmmotiv 2020 ist einfach ein Hingucker: Es macht Lust auf Reisen und Abenteuer, es lädt zum Aufbruch ein und wirft zugleich Fragen auf nach dem Wohin.

Damit passt es perfekt zum Auftakt der diesjährigen Firmvorbereitung: Vierzig Jugendliche aus der Seelsorgeeinheit St. Vinzenz haben sich für die Firmung im November angemeldet; jetzt - am Freitag, 19. Juni 2020 - haben sie sich erstmals in fünf Kleingruppen für den Vorbereitungsweg getroffen, im Vinzentiushaus, in St. Paul, St. Peter oder St. Josef sowie im Kindergarten St. Michael. Wie auf schwankenden Schiffsplanken machen sie beim Auftakttreffen erste Gehversuche in der neuen Gruppe, ringen um Begriffe, suchen nach Symbolen und lernen sich dabei kennen. „Alle sitzen in einem Boot“, wird gewitzelt – und dann sind sie wieder ganz ernst, überlegen angestrengt, welches Logo ihnen am besten entspricht und stimmen darüber ab.

Und schon haben sie sich als Gleichgesinnte gefunden, reden und beten gemeinsam, diskutieren über Rückenwind, Flauten oder Stürme im Leben. Und am Ende des ersten Treffens gehen sie schon auf eine erste gemeinsame Reise: eine Fantasiereise. Während leises Meeresrauschen ertönt, liegt jeder coronagerecht mit Abstand auf seiner Isomatte und lässt sich von einer weichen Stimme an einen Strand entführen, dessen Sand man unter den Fußsohlen fast spüren kann. Es wird eine besondere Zeit in den kommenden Wochen; die Segel jedenfalls sind gesetzt!

Katharina Werle

Buchtipp des Monats

gott ist bequemGott ist unbequem – Eine Herausforderung v. Ulrich L. Lehner

Der nette Opa? Der Kumpel Typ von nebenan? Der hilfreiche Onkel von nebenan? Ulrich Lehner nimmt den Leser mit auf eine Entdeckungsreise um herauszufinden, wer Gott wirklich ist. Dabei zeigt er, dass der christliche Gott keiner ist, den man in schlechten Zeiten um eine Therapiestunde bittet. Man spürt beim Lesen: Ja, dieser Gott ist unbequem – und deshalb begeistert und bewegt er. Ein spannendes, hochaktuelles Buch, das jeden dazu anregt, über seine Beziehung zu Gott nachzudenken und einen dazu bringt, sein Leben abwechslungsreicher zu gestalten.  weiterlesen... 

siehe auch
Neuerscheinungen Stand Juni 2019

Bücherei St. Paul

 

  

X

Rechts Klick!

Leider können Sie dieses Bild nicht speichern!