Flüchtlingshilfe St. Vinzenz

In der Gruppe "Flüchtlingshilfe St. Vinzenz" haben sich Menschen zusammengefunden, denen es wichtig ist, angesichts der aktuellen Situation ein Zeichen von Offenheit und christlicher Solidarität zu setzen. Unsere Arbeit lehnt sich an die der Flüchtlingshilfe Bruchsal e.V. an, die alle ehrenamtlichen Hilfen in Bruchsal koordiniert. Aus dem ehemaligen Team hat sich jetzt eine neue Helfergruppe zusammengefunden, welche in Projekten im Flüchtlingshilfe Café Paul weiter arbeitet. Die Gruppe ist frei, jederzeit sind neue Helfer willkommen. Sie haben Interesse?
Bitte sprechen Sie uns einfach an. 
Kontakt
 Elisabeth Storck
07251 415 40

Deutsch in den GU`s Bruchsal

Besuch der Sitzung bei  Herrn Brandenburger: Deutsch in den GU`s Bruchsal
Nach dem Bericht in den BNN, in dem sich Rolf Gerken mehr zurückzieht und auf die Probleme von Deutsch Unterrichtenden hingewiesen wurde, nahm Elisabeth Storck den Kontakt mit Herrn Brandenburger auf, welcher die Stundenpläne für Deutsch in der GU Eisenbahnstrasse, Bruchsal, koordiniert.

Weiterlesen

Flüchtlingshilfe Café Paul dankt Herrn Gerweck

Foto: E.Storck

Flüchtlingshilfe Café Paul der SE St. Vinzenz dankt Herrn Gerweck
Über eineinhalb Jahre spendete die Bäckerei Gerweck Kuchen und Leckereien an das Flüchtlingshilfe Café Paul der SE St. Vinzenz Bruchsal. Dies nahm eine Helferin des Café Pauls zum Anlass, sich einmal persönlich bei Herrn Gerweck zu bedanken.

Weiterlesen

Busfahrt Café Paul vom 21.10.2017

Fotos: Cafe Paul
Flüchtlingshilfe Café Paul lud Asylsuchende zur Busfahrt zu den Industrie- und Sportstätten ein -
Gertrud Brückmann fand spontan die Sympathie der Jugendlichen und Kinder. Das schöne Freibad ist den Kids wohl bekannt – Nasrins Augen glänzten beim Erzählen. Torwart Mohamad berichtete eifrig von der TSG Halle und dem FC Bruchsal. Frau Brückmanns Resultat auf die vielfältigen Antworten der Kids: „geht nur raus und nutzt die Anlagen anstatt mit dem Smartphone zu spielen.“

Weiterlesen

Volksschauspiele Ötigheim - Luther

Foto: Flüchtlingshilfe
Volksschauspiele Ötigheim „Luther“ – Flüchtlinge von Café Paul erleben einen Blick in die Kultur des Mittelalters
14 Flüchtlinge, zwei Mitarbeiterinnen von Flüchtlingshilfe Café Paul und Herr Norbert Schick fuhren bei Sonnenschein mit der Bahn nach Ötigheim, um dem Schauspiel „Luther“ beizuwohnen. Alle konnten einen Blick in das Leben, die Sorgen und Konflikte der Menschen im Mittelalter werfen. Vielen Zuschauern war nicht bekannt, dass die Frauen in damaliger Zeit in der Öffentlichkeit eine Kopfbeteckung trugen. Das Schauspiel brachte deutlich den Aufruhr der auf ständigen Bauern gegen die Obrigkeit zum Ausdruck; auch konnten die Ideen und Ziele Luthers durch die Verbreitung der Buchdruckerkunst gut erkannt werden.

In der Pause nahmen einige Flüchtlinge die Gelegenheit zur Diskussion wahr. Trotz guter Deutschkenntnisse gab es bei ihnen doch viele Fragen, denn die Darsteller sprachen natürlich flüssig, zum Teil auch schnell. Man kann sagen, dass das Projekt für die Flüchtlinge einen Einblick in die Kultur und Geschichte des Mittelalters hinterließ, bildlich gesehen in der Weise, wenn ein Korb mit Wasser gefüllt wird, so bleibt doch am Ende ein Rest hängen. Einen besonderen Dank wollen die Mitarbeiter von Flüchtlingshilfe Café Paul an Herrn Norbert Schick aussprechen, der das Projekt „Luther“ in die Hand genommen und so gut durch organisiert hatte. (es)
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.