Katholische Seelsorgeeinheit St. Vinzenz Bruchsal - Guten Abend

  • meisterkonzert1509
  • meisterkonzert1509
  • meisterkonzert1509
  • Herzlich Willkommen bei der Seelsorgeeinheit St. Vinzenz Bruchsal
  • Veranstaltungen Bildungswerk Karlsruhe weiterlesen
  • Konzert am 15.09.19, 18 Uhr in St. Peter weiterlesen
  • Gemeindeversammlung am 19.09. in St. Paul weiterlesen
  • Tag des offenen Denkmals am 8. September in St. Peter weiterlesen

Ministrantenaufnahme in St. Anton am 3. Februar 2018

Fotos: Rolf-Dieter Gerken

In der Vorabendmesse in St. Anton konnte die Gemeinde einen neuen Ministranten und eine neue Lektorin willkommen heißen. Pfr. Dr. Benedikt Ritzler führte sie in ihr jeweiliges Amt ein.

Die Ministranten von St. Anton freuen sich sehr über ihr neues Mitglied und auf gemeinsame Dienste und Unternehmungen.

Claudia Mikolayczik

Zehn Jahre Liturgisches Ballett

Fotos: A. Göring

Ballerinen des Atelier der Künste zelebrierten die Krönungsmesse A-Dur von Luigi Cherubini

(hüb). Einer gesungenen Messe in einem Gotteshaus zu lauschen, bringt den Zuhörern Gott näher und ist Balsam für die Seele. Interpretieren großartige Tänzerinnen Inhalt und Musik vollendet mit Bewegung und Tanz, erleben die Zuhörer das Geschehen noch intensiver.

Weiterlesen

Mitarbeiterfest 2018

Foto: Roland Sand

Hl. Messe in St. Anton mit anschließendem Mitarbeiterfest am 26. Januar 2018

Eröffnung der Ausstellung - Das Turiner Grabtuch vom 21.1.18 in der Stadtkirche

Fotos: A. Göring

"Lassen wir uns also von diesem Blick berühren, der nicht unsere Augen sucht, sondern unser Herz" (Papst Franziskus)
Der Gottesdienst mit anschließender Ausstellungseröffnung vom 21.1.2018 gestaltet mit Pfarrer Dr. Benedikt Ritzler und mitgestaltet mit dem Chor "Liedertafel-Ettlingen" unter der Leitung von Mercedes Guerrero.

Grußworte gab es von den Schirmherren, Frau Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick sowie Olav Gutting.

Buchtipp des Monats

buchtip mai„Das Mädchen, das in der Metro las“ von Christine Féret-Fleury

Juliette fährt jeden Tag die gleiche Strecke mit der Pariser Metro zu ihrer Arbeit in einem Immobilienbüro. Ihre Arbeit langweilt sie, ihr Leben ist eintönig, Freunde und Freude hat sie nicht. Ihr ständiger Begleiter ist ein Buch, doch noch lieber beobachtet sie die Menschen, die mit ihr in der Metro sitzen und lesen. Juliette macht sich viele Gedanken über diese Mitfahrer und ihre Bücher.
weiterlesen... 

siehe auch
Neuerscheinungen Stand Dezember 2018

Bücherei St. Paul

 

Termin Cafe Paul

cafe international 300

weiterlesen

  

X

Rechts Klick!

Leider können Sie dieses Bild nicht speichern!