Katholische Seelsorgeeinheit St. Vinzenz Bruchsal

HELFERFEST FÜR EHRENAMTLICHE DER SE ST. VINZENZ

Fotos: A. Göring

So bunt wie das Leben: Kirchenfenster, Mundart und Infokarte
Die Frühlingssonne fällt durch die Kirchenfenster im Paulusheim und malt grüne, gelbe, blaue Farbfelder auf die rauen Wände: So verschieden wie diese länglichen, dreieckigen oder gebogenen Flächen sind auch die Einsatzbereiche der ehrenamtlich Tätigen der Bruchsaler Seelsorgeeinheit; 250 von ihnen haben sich hier zum gemeinsamen Gottesdienst zusammengefunden – und genauso lebendig-bunt wie ein Kaleidoskop gestaltet sich ihr Treffen.

Es ist bereits das dritte Mal, dass der Pfarrgemeinderat Ehrenamtliche einlädt, um Danke zu sagen „für Idealismus, Kreativität, Herzblut, Verlässlichkeit, stilles Wirken“. Und dieser Dank kommt an, wie man in den intensiven Gesprächen beim anschließenden Miteinander spüren kann. Das perfekte Beiprogramm dazu liefert das Mundart-Trio „badischTalking“ mit seinen originellen Liedtexten. In unaufgeregtem Plauderton eingebettet in entspannte Folkmusik werfen die drei bekennenden Badener einen Blick auf die „gute, alte Zeit“: ironisch, treffsicher und herrlich witzig.

Ebenfalls Thema beim Helferfest: Die jetzt anlaufende Postkartenaktion, mit der man die zahlreichen passiven Mitglieder der Pfarrei St. Vinzenz erreichen will. In den nächsten Tagen werden in deren Briefkästen Infokarten liegen, die schon mit dem anregenden Motiv des diesjährigen Misereor-Hungertuchs „Mensch, wo bist du?“ auf sich aufmerksam machen. Im persönlichen Anschreiben lädt Pfarrer Dr. Benedikt Ritzler Interessierte ein, sich passend zur Fastenzeit ansprechen zu lassen. Als Impulsgeber hat er gleich zwei Angebote im Gepäck – einen Fastenkalender, den man kostenlos im Pfarrbüro anfordern kann, sowie eine lockere Gesprächsrunde immer Freitag abends zwischen Aschermittwoch und Palmsonntag. Das Projekt „Fastenzeit 2019 - mal anders“ ist die aktuelle von Ehrenamtlichen unterstützte Aktion, um „miteinander und füreinander Kirche zu sein“. Bericht: K. Werle
Fotos: A. Göring

Mundart Trio "Badisch Talking"

Buchtipp des Monats

der Zopf„Der Zopf“ von der Französin Laetita Colombani

Der erste Roman von der Französin Laetita Colombani wurde gleich ein internationaler Erfolg mit Platzierungen in den Bestsellerlisten. 
Das stimmungsvoll gestaltete Buchcover in warmen Farben mit dem Zopf als Blickpunkt lädt sofort zum Lesen ein. Wie bei einem Zopf sind die drei Erzählstränge des Romans miteinander verwebt und fügen sich am Ende zusammen.
weiterlesen... 

siehe auch
Neuerscheinungen Stand Dezember 2018

Bücherei St. Paul

 

Termin Cafe Paul

cafe international 300

weiterlesen

  

X

Rechts Klick!

Leider können Sie dieses Bild nicht speichern!