Katholische Seelsorgeeinheit St. Vinzenz Bruchsal

  • vinzi0610
  • vinzi0610
  • pilgerreise2020
  • Herzlich Willkommen bei der Seelsorgeeinheit St. Vinzenz Bruchsal
  • Veranstaltungen Bildungswerk Karlsruhe weiterlesen
  • Bald ist es wieder soweit! VINZI-Abenteuergottesdienst am So 09. Februar´20 weiterlesen
  • PGR Wahl am 22.03.20: Setz Dein Zeichen - Gib Deine Stimme ab! weiterlesen
  • Pilgerreise mit Dekan Lukas Glocker 12 Tage Israel & Palästina mit Wüste vom 19.10. -30.10.2020 weiterlesen

Konzert am 1. März in der Hofkirche

Foto: Annette Göring

Sonntag, 1. März 2020, 18 Uhr, Hofkirche Bruchsal
Ort: Hofkirche Bruchsal (Schlossraum 8, 76646 Bruchsal)
Chor- und Orchesterkonzert am Sonntag, 1. März 2020, 18 Uhr, in der Hofkirche Bruchsal zum 75. Jahrestag der Zerstörung Bruchsals unter der Leitung von Bezirkskantor Dominik Axtmann.

Ludwig van Beethoven (1770–1827): Messe C-Dur op. 86
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847): Verleih uns Frieden gnädiglich MWV A 11
Arvo Pärt (*1935): Da pacem Domine

Katrin Müller (Sopran), Judith Ritter (Alt), Jürgen Ochs (Tenor), Florian Kontschak (Bass)
Kath. Bezirkskantorei Bruchsal
Kammerphilharmonie Karlsruhe
Dominik Axtmann (Leitung)

Am 1. März 2020 jährt sich die Bombardierung und Zerstörung Bruchsals zum 75. Mal. Zu diesem Anlass spannt die Kath. Bezirkskantorei Bruchsal unter der Leitung von Bezirkskantor Dominik Axtmann einen Bogen von Friedensmusiken vom Mittelalter bis ins 21. Jahrhundert. Als zentrales Werk und Beitrag zum Beethoven-Jahr 2020 (250. Geburtstag) steht die große C-Dur-Messe von Ludwig van Beethoven mit ihrem ergreifenden Schlusssatz „Dona nobis pacem“. Beginnend mit der Gregorianischen Antiphon „Da pacem Domine“ über Felix Mendelssohn Bartholdys Choralkantate „Verleih uns Frieden gnädiglich“ bis hin zu Arvo Pärts „Da pacem Domine“ (2004), verbindet das Programm nicht nur musikalische Epochen, sondern auch Konfessionen.
Eintritt auf Spendenbasis

Buchtipp des Monats

gott ist bequemGott ist unbequem – Eine Herausforderung v. Ulrich L. Lehner

Der nette Opa? Der Kumpel Typ von nebenan? Der hilfreiche Onkel von nebenan? Ulrich Lehner nimmt den Leser mit auf eine Entdeckungsreise um herauszufinden, wer Gott wirklich ist. Dabei zeigt er, dass der christliche Gott keiner ist, den man in schlechten Zeiten um eine Therapiestunde bittet. Man spürt beim Lesen: Ja, dieser Gott ist unbequem – und deshalb begeistert und bewegt er. Ein spannendes, hochaktuelles Buch, das jeden dazu anregt, über seine Beziehung zu Gott nachzudenken und einen dazu bringt, sein Leben abwechslungsreicher zu gestalten.  weiterlesen... 

siehe auch
Neuerscheinungen Stand Juni 2019

Bücherei St. Paul

 

Termin Cafe Paul

cafe international 300

weiterlesen

  

X

Rechts Klick!

Leider können Sie dieses Bild nicht speichern!