Katholische Seelsorgeeinheit St. Vinzenz Bruchsal - Guten Abend

VERSÖHNT UND VERBUNDEN

Fotos: K. Wehrle

Versöhnungstag und Jugendgottesdienst mit den Firmlingen
Wie schafft man es, dass alle Beteiligten auf möglichst kleiner Fläche ihren Platz finden? Das ist sowohl eine sportliche Herausforderung als auch ein lustiges Spiel und ein gruppendynamischer Prozess. Und der kann gelingen, denn mittlerweile sind sie zu richtigen Teams zusammengewachsen, die fünf Firmgruppen, die sich am Wochenende wieder getroffen haben - diesmal zu einem Versöhnungstag. An wechselnden Stationen setzten sie sich mit Fragen rund um Schuld, Scheitern und Versöhnung aus, diskutierten, sahen eine Reportage zum Thema Jugendbeichte und stellten sich Impulsfragen, um sich auf ihr persönliches Beichtgespräch vorzubereiten. 

Ob sie den Schwerpunkt auf Beichte oder Reflexion legen wollten, konnten die Jugendlichen genauso selbst entscheiden wie die Wahl ihres „Beichtvaters“: Pfarrer Benedikt Ritzler und Pfarrer Johannes Zwick sowie die beiden Dekane Peter Holzer und Lukas Glocker standen an vier ruhigen Nischen in St. Paul für Zwiegespräche bereit. Die Herbstsonne strahlte durch die bunten Fensterscheiben, leise Musik klang durch den Kirchenraum und unterstrich die Ruhe und Beruhigung aus den Gesprächen, eine Ruhe, die jeder irgendwie aus dem Tag mitnahm. 

Das komplette Gegenteil hatten die Firmlinge der Seelsorgeeinheit St. Vinzenz eine Woche zuvor erlebt, beim Connected-Jungendgottesdienst mit Monkey Move statt Kniebeuge, Energydrink statt Weihwasser, Songs mit Lightshow statt Kirchenlied, mit Coaching statt Predigt. Zwei ganz verschiedene Veranstaltungen, zwei konträre Schritte auf dem Weg der Firmvorbereitung und gleichzeitig zwei glaubwürdige Elemente und Angebote für junge Christen.

Bildergalerie (K. Wehrle) :

 

Buchtipp des Monats

das feld kl„Das Feld“ von Robert Seethaler

Besser könnte ein Buch nicht in die Jahreszeit passen. Im Monat November, der im Zeichen des Totengedenken steht, nimmt uns der Autor mit auf den Friedhof einer Kleinstadt. Hier sitzt tagtäglich der alte Harry Stevens und meint die Toten in Gesprächen miteinander zu hören.
weiterlesen... 

siehe auch
Neuerscheinungen Stand Juni 2018

Bücherei St. Paul

 

Tagesevangelium

Familien in Not

Wir danken allen Spendern, die uns mit Sachspenden oder finanziell unterstützen.

weiterlesen...

Termin Cafe Paul


weiterlesen