Katholische Seelsorgeeinheit St. Vinzenz Bruchsal - Guten Abend

  • PGR Wahl 2020
  • Einkaufshilfe Südstadt
  • Herzlich Willkommen bei der Seelsorgeeinheit St. Vinzenz Bruchsal
  • Bekanntmachung Wahlergebnisse weitere Info
  • weitere Informationen weiterlesen

Worte der Hoffnung

Ja, es gibt Angst. Ja, es gibt Isolation.
Ja, es gibt Hamsterkäufe.
Ja, es gibt Krankheit.
Ja, es gibt sogar Tod.
Aber es heißt, nach so vielen Jahren des Lärms in Wuhan, konnte man wieder die Vögel hören.
Es heißt nach nur wenigen Wochen der Ruhe, war der Himmel nicht länger voll von Abgasen, sondern blau und klar.
Es heißt, in den Straßen von Assisi singen die Menschen füreinander über die leeren Plätze hinweg,
lassen ihre Fenster offen, sodass die, die allein sind, die Geräusche von Familien um sie herum hören können.
Es heißt, dass ein Hotel im Westen Irlands kostenlose Mahlzeiten und Lieferungen für die Zuhause Bleibenden anbietet.
Heute ist eine junge Frau, die ich kenne, damit beschäftigt, Flugzettel mit ihrer Nummer in der Nachbarschaft zu verteilen,
damit die Älteren jemanden anrufen können..

Heute bereiten sich Kirchen, Synagogen, Moscheen und Tempel darauf vor,
die Obdachlosen, Kranken und Müden willkommen zu heißen.
Auf der ganzen Welt halten Leute inne und reflektieren.
Auf der ganzen Welt sehen Leute ihre Nachbarn in neuem Licht.
Auf der ganzen Welt wächst in vielen Leute ein neues Bewusstsein:
Darüber, wie einmalig jeder von uns ist. Darüber, wie wenig Kontrolle wir eigentlich haben.
Darüber, dass nur eines wirklich zählt: Die Liebe.

Und so beten wir und merken uns:
Ja, es gibt Angst. Aber es muss keinen Hass geben.
Ja, es gibt Isolation. Aber es muss keine Einsamkeit geben.
Ja, es gibt Panik-Käufe. Aber es muss keine Gemeinheit geben.
Ja, es gibt Krankheit. Aber es muss keine kranken Seelen geben.
Ja, es gibt Tod. Aber es kann eine Auferstehung und ein Weiterleben der Liebe geben.  
 

Darum: Trefft Entscheidungen aus Liebe. Lebt im Hier und Jetzt.
Und atmet ganz bewusst und hört hin: Hinter den Fabrikgeräuschen Eurer Angst singen wieder die Vögel.
Der Himmel wird klarer, der Frühling kommt.
Und wir sind immer von Liebe umhüllt. Öffnet die Fenster Eurer Seele.
Und wenn Ihr nicht in der Lage seid, über einen leeren Platz hinweg zu berühren, singt für euch.  
 

(P. Richard Hendrick, irischer Franziskaner-Mönch)

 

Buchtipp des Monats

gott ist bequemGott ist unbequem – Eine Herausforderung v. Ulrich L. Lehner

Der nette Opa? Der Kumpel Typ von nebenan? Der hilfreiche Onkel von nebenan? Ulrich Lehner nimmt den Leser mit auf eine Entdeckungsreise um herauszufinden, wer Gott wirklich ist. Dabei zeigt er, dass der christliche Gott keiner ist, den man in schlechten Zeiten um eine Therapiestunde bittet. Man spürt beim Lesen: Ja, dieser Gott ist unbequem – und deshalb begeistert und bewegt er. Ein spannendes, hochaktuelles Buch, das jeden dazu anregt, über seine Beziehung zu Gott nachzudenken und einen dazu bringt, sein Leben abwechslungsreicher zu gestalten.  weiterlesen... 

siehe auch
Neuerscheinungen Stand Juni 2019

Bücherei St. Paul

 

  

X

Rechts Klick!

Leider können Sie dieses Bild nicht speichern!